Glückwunsch an Matthieu Otto, der sich für das Weltfinale des Bocuse d‘Or qualifizierte

Matthieu Otto erhält den Sonderpreis für die beste Vorspeise und holt den 5. Platz. Damit qualifiziert er sich beim Weltfinale des Bocuse d‘Or für Frankreich.

Matthieu Otto war umgeben vom gesamten «Team Frankreich» unter dem Vorsitz von François Adamski, wurde vom Chef, dem «Meilleur Ouvrier de France», Romuald Fassenet gecoacht und vom Sternekoch Yoann Chapuis, aber auch von den großen französischen Küchenchefs, insbesondere Michel Roth, «Meilleur Ouvrier de France & Bocuse d‘Or». Sein Commis de cuisine, Louis de Vicari ging ihm zur Hand.
Das Siegertreppchen war ausschließlich von Skandinaviern besetzt. Norwegen, vertreten durch Christian André Pettersen (Restaurant Mondo) errang Gold. Silber und Bronze gingen jeweils an den Schweden Sebastian Gibrand (Lux Restaurants) und den Dänen Kenneth Toft-Hansen (Svinkløv Badehotel).